MeinDach-Dachdecker, die auf einem Dach arbeiten, finden Dachdecker

Dachdecker finden: 10 wichtige Eigenschaften

Wenn die Dachentwässerung streikt, die Ziegel vom Dach fallen oder eine Dachsanierung ansteht, muss ein Fachmann her. Es gibt mehr als 50.000 Dachdecker in Deutschland. Doch wie kann man für sein Problem den besten Dachdecker finden?

 

Hier sind 10 Eigenschaften, an denen Sie erkennen, ob ein Dachdecker der Richtige für Sie ist. 

 

 

MeinDach-Dachdecker, die auf einem Dach arbeiten, finden Dachdecker

1. Der Dachdecker wurde Ihnen empfohlen

 

“Kennst du einen guten Dachdecker?” – Die meisten Leute hören sich immer noch nach persönlichen Empfehlungen um, wenn Sie einen zuverlässigen Dachdecker finden möchten. Sie fragen in der Nachbarschaft, bei Verwandten und Bekannten, wer gute Erfahrungen gemacht hat. Vertrauen zählt bei der Dachdeckersuche mehr, als ein niedriger Preis

 

Der Vorteil der Empfehlung: Sie bekommen den Tipp aus erster Hand und können nachfragen, warum die Person mit dem Dachdecker besonders zufrieden war. So erhalten Sie zusätzlich einen persönlichen Erfahrungsbericht. Kunden werden nur Unternehmen weiterempfehlen, die sie schätzen und mit denen sie positive Erfahrungen gemacht haben. 

 

Wenn Ihnen ein Freund nämlich eine Empfehlung für einen Dachdecker ausspricht, setzt er sich dem Risiko aus, dass Sie nicht zufrieden mit dem Betrieb sind. Aus diesem Grund werden Empfehlungen in der Regel nur gemacht, wenn der Kunde zu 100% mit den Leistungen des Anbieters zufrieden ist. 

 

Kommt ein Kunde auf Empfehlung eines Bekannten, hat ein Dachdecker allerdings oft auch gute Gründe, einen Auftrag abzulehnen. Es kann sein, dass sein Auftragsbuch bereits voll ist und er keine Termine mehr frei hat. Oder der Auftrag nicht zu seiner Spezialisierung passt. 

 

Tipp: So finden Sie einen Dachdecker mit freien Kapazitäten

2. Suchen Sie einen Dachdecker in der Nähe 

 

Wer Dacharbeiten plant, sollte im Idealfall einen Dachdecker in der Nähe finden. Ortsansässige Betriebe sind schnell zur Stelle und haben den Vorteil, dass sich Anfahrtszeiten und -kosten in Grenzen halten.   

 

Wenn Sie mit einem lokalen Auftragnehmer zusammenarbeiten, haben Sie die Möglichkeit, sich bei Problemen oder Fragen direkt an ihn zu wenden. Der Kontakt ist enger und persönlicher, wenn man aus derselben Region kommt und im wahrsten Sinne des Wortes dieselbe Sprache spricht. 

 

Bei regionalen Betrieben ist es viel leichter, jemanden zu finden, der seine ehrliche Meinung zu seinen Erfahrungen teilt. Sie können sich Referenzobjekte in ihrer Nähe anschauen und sparen sich selbst lange Anfahrtszeiten. 

 

3. Der Dachdecker hat hervorragende Referenzen

 

Referenzen sind eine tolle Möglichkeit für Sie, um herauszufinden, ob der Dachdecker eine Lösung für Ihr Problem hat und gut ist, in dem was er tut. 

 

Referenzen können Erfahrungsberichte von anderen Kunden und erfolgreich abgeschlossene Projekte sein, mit denen der Dachdecker zeigt, dass er die erforderlichen Kompetenzen und Fähigkeiten hat.

 

Es spielt eine große Rolle, um welche Art von Dachprojekt es sich bei der Referenz handelt.  Sie möchten einen Dachdecker für eine vollständige Dachsanierung beauftragen? Dann erhalten Sie von jemandem, der auch eine durchführen lassen hat, einen besseren Einblick in den Ablauf, als von jemandem, der nur eine kleine Dachreparatur hatte.

 

Schauen Sie nach, ob der Dachdecker eine Internetseite hat, auf der er Erfahrungen seiner Kunden und Beispielprojekte teilt. So bekommen Sie als Kunde nicht nur einen Überblick über den Leistungsumfang, sondern auch eine gute Vorstellung von der Art und Qualität seiner Arbeit.

 

MeinDach-Dachdecker, die auf einem Dach arbeiten

 

4. Fünf Sterne für den Dachdecker? Bewertung im Netz ist wichtig

 

Auch für Dachdecker ist Bewertung im Netz heute die neue Mundpropaganda. Schauen Sie sich an, wie frühere Kunden den Betrieb Ihres Interesse online bewerten. 

Wenn Sie eine Google-Suche nach einem lokalen Dachdecker durchführen, wird Ihnen der Google-My-Business-Kasten auf der rechten Seite angezeigt. Dort werden Bewertungen von Kunden veröffentlicht. 

 

Außerdem werden Ihnen jede Menge Ergebnisse von Bewertungsportalen präsentiert. Neben allgemeinen Portalen zur Bewertung von Dienstleistungen gibt es spezielle Handwerkerportale, auf denen Sie Unternehmensprofile von Dachdeckern mit Referenzgalerien und Bewertungen einsehen können. 

 

Bei der Vielzahl an Bewertungsportalen im Netz kann man als Kunde schnell den Überblick verlieren. Hat der Betrieb Ihrer Wahl Social-Media-Seiten, bei z.B. Facebook? Auch dort können Kunden für Dachdecker Bewertungen hinterlassen. 

5. Pünktlich und zuverlässig

 

Eine erfolgreiche Dachsanierung hängt nicht nur davon ab, dass der Dachdecker sein Handwerk beherrscht. Er muss auch pünktlich und zuverlässig sein. Der Dachdecker kommt schon zum ersten Termin drastisch zu spät oder lässt ihn kommentarlos ausfallen? Ein ganz schlechtes Vorzeichen.

 

Der erste Kontakt mit dem Dachdecker ist sehr wichtig. Er ist ein Maßstab dafür, wie die weitere Zusammenarbeit mit ihm abläuft. Wenn der Dachdecker telefonisch nicht erreichbar ist oder zu spät auftaucht, sollten Sie Ihre Entscheidung überdenken. Es ist ein Zeichen dafür, dass er nicht sehr zuverlässig ist. 

 


6. Exzellenten Service 

 

Neben fachlicher Expertise sollte der Dachdecker auch auf Servicequalität setzen. Dazu gehört eine kompetente Beratung im Vorfeld. Ein seriöser Dachdecker bietet Ihnen einen Besichtigungstermin vor Ort an und erstellt für Sie ein kostenloses Angebot. Im Kostenvoranschlag werden die anfallenden Kosten detailliert und transparent aufgeführt, damit es für Sie keine Überraschungen gibt. 

 

Schnelle Reaktion bei Erstkontakt und eine zügige Bearbeitung Ihrer Anfrage zeigen, dass guter Service dem Dachdecker wichtig ist und er persönlich engagiert ist. Wenn Sie ein Problem haben, das Ihnen unter den Nägeln brennt, sollte der Dachdecker möglichst schnell zur Kontaktaufnahme zur Verfügung stehen. 

 

Ein hohes Serviceniveau bedeutet, dass der Dachdecker erreichbar ist, alle Ihre Fragen geduldig beantwortet und sich die Zeit nimmt, unklare Abläufe und Probleme zu erklären. Er geht auf Ihre Bedürfnisse als Eigenheimbesitzer ein und versucht nicht, Sie zu Entscheidungen zu drängen, mit denen Sie nicht einverstanden sind.

 

Es sollte selbstverständlich sein, dass der Dachdecker oder Zimmerer freundlich, kompetent und sauber auftritt und Sie und Ihr Zuhause mit Respekt behandelt. Achten Sie darauf, ob Absprachen und mündliche Zusagen eingehalten werden. 

 

Ein qualifizierter Dachdecker, die beste Wahl für jede Renovierung

7. Qualität und fachkundige Verarbeitung 

 

Lassen Sie sich nicht unbedingt von einem niedrigen Preis überzeugen. Eine Dachsanierung ist keine geringe Investition und Sie könnten versucht sein, das günstigste Angebot anzunehmen. Hier ist allerdings Vorsicht geboten! 

 

Es gibt schwarze Schafe in der Branche, die Dacharbeiten sehr günstig anbieten und sie dann mangelhaft ausführen. Oder im schlimmsten Fall verschwinden, bevor die Arbeiten fertig sind. 

 

Besonders günstige Angebote sollte man immer hinterfragen. Überlegen Sie beim Blick auf den Preis genau, warum ein Angebot viel niedriger ist und ob die Preisgestaltung tatsächlich realistisch ist. Bei billigen Anbietern handelt es sich nicht immer um echte Dachdecker, die ihr Handwerk verstehen. 

 

Ihr Dach ist für den Schutz Ihres Hauses und den Wert Ihres Eigenheims von großer Bedeutung. Um das zu gewährleisten, verarbeitet ein guter Fachbetrieb ausschließlich qualitativ hochwertiges Material von namhaften Herstellern. 

 

Hohe Qualität hat ihren Preis und zahlt sich gegenüber günstigen Lösungen immer aus. Hochwertige Baustoffe und Dachsysteme sind effizienter, halten länger und müssen in geringeren Abständen gewartet werden. Das ist auf lange Sicht die wirtschaftlichere Lösung. 

 

Nicht zuletzt ist auch die fachkundige Verarbeitung des Materials ausschlaggebend für die Qualität des abgeschlossenen Dachprojektes. Die Investition in Fachkräfte ist anfangs höher, aber es lohnt sich, wenn Sie einen guten Dachdecker wollen.

8. Der Dachdecker ist ein Spezialist auf seinem Gebiet

 

Kennen Sie Restaurants, die endlos überladene Speisekarten haben? Die scheinbar alles anbieten? Wer versucht, alles zu machen, macht nichts richtig gut. Das lässt sich eins zu eins auch auf das Handwerk übertragen.

 

Ein guter Dachhandwerker ist Spezialist auf seinem Gebiet und sollte das auch so kommunizieren. Die Vorteile von Spezialisten liegen auf der Hand. Ein Spezialist für Flachdächer bringt jahrelange Erfahrung in der Flachdachabdichtung mit und hat ähnliche Projekte schon zig mal durchgeführt. 

 

Er hat die richtigen Werkzeuge, beherrscht die handwerklichen Techniken und Systeme und ist auch über neue Entwicklungen auf seinem Gebiet immer informiert. Er kann Ihnen die für Sie beste Lösung empfehlen und Sie profitieren von seiner Expertise, auch was den Brandschutz und Bauvorschriften angeht. Spezialisten sind mit den Genehmigungsverfahren vertraut.

 

Ein spezialisierter Zimmerer, der einen guten Ruf hat, verschwindet nicht einfach, nachdem der letzte Nagel eingeschlagen wurde. Ein Fachmann beantwortet Ihre Fragen vor, während und nach Abschluss der Bauarbeiten. 

 

Eine fachmännisch errichtetes Dach ist langlebig und technisch perfekt ausgeführt, sodass Sie sich um teure Folgeschäden und baldige Reparaturen keine Gedanken machen müssen. Und falls doch mal etwas sein sollte, können Sie beruhigt davon ausgehen, dass der Fachmann nur einen Anruf entfernt ist. 

 

 

Erfahrungsbericht: MeinDach vermittelt Spezialisten zur Asbestsanierung

 

MeinDach vermittelte Eigenheimbesitzer Michael einen Dachdecker für die Sanierung seines asbestbelasteten Daches.  „Mir hat insbesondere gefallen, dass mir jemand vermittelt wurde, der eine Zertifizierung zur Asbestbeseitigung hat – denn die hat nicht jeder Dachdecker“, sagt Michael. „Und dazu ist Herr Sahm aus der unmittelbaren Nähe, das hat mir auch gut gefallen.“

 

Lesen Sie hier den ganzen Erfahrungsbericht. 

 

9. Der Dachdeckerbetrieb ist registriert 

 

Es ist wichtig, dass der Betrieb in der sogenannten Handwerksrolle eingetragen ist. Das bedeutet, dass er bei der Handwerkskammer registriert ist und für die Durchführung von Dachdecker- und Zimmererarbeiten zugelassen ist. 

 

Ein Vorteil: Wenn Sie mit der Arbeit des Dachdeckers oder Zimmerers nicht zufrieden sein sollten, können Sie sich an die Beschwerdestelle der Handwerkskammer wenden, um eine Einigung zu erzielen oder Nachbesserung zu fordern.

 

Wichtig: Bei Schwarzarbeit besteht keine Mängelhaftung. Beauftragen Sie nie einen Dachdecker ohne Vertrag!

 

Es lohnt sich auch darauf zu schauen, ob der Betrieb Ihrer Wahl ein Meisterbetrieb ist. Der Meisterbrief ist ein wichtiges Gütesiegel im Dachdeckerhandwerk und steht für Fachkompetenz und Qualität in der Ausführung. 

 

10. Der Dachdecker achtet auf Sicherheit

 

Ein guter Dachdecker übernimmt Verantwortung für die Sicherheit aller Mitarbeiter und legt großen Wert auf Arbeitsschutz. Schutzanweisungen und Sicherheitsvorkehrungen sollten selbstverständlich sein.

 

Fragen Sie den Dachdecker, ob das Arbeitsgerüst vorschriftsmäßig freigegeben wird und er Schutzmaßnahmen ergreift, um Passanten während der Bauarbeiten vor herunterfallenden Bauteilen zu schützen. Schützt er auch Garten und Terrasse vor Beschädigung?

 

Zur Sicherheit gehört auch, dass der Dachdecker eine Betriebshaftpflichtversicherung hat. Dachdecker sind einem hohen Risiko ausgesetzt, Schäden bei Dritten zu verursachen. Der Betrieb haftet für alle Schäden, die durch Mitarbeiter verursacht werden. 

Idealerweise ist der Betrieb eine GmbH, denn das mögliche Schadensrisiko, und damit die beschränkte Haftung, spielen in dieser Branche eine wichtige Rolle.

Den richtigen dachdecker aus Ihrer Nähe finden? Das kann so einfach sein!

Den falschen Dachdecker zu beauftragen, kann ärgerlich und teuer werden. Nehmen Sie sich viel Zeit für die Suche nach dem passenden Dachdecker. Stellen Sie die richtigen Fragen und nehmen Sie den Betrieb genau unter die Lupe.

 

Wenn Sie mit MeinDach zusammenarbeiten, übernehmen wir das für Sie. Wir haben ein Netzwerk aus über 2.000 zertifizierten Meisterbetrieben und vermitteln Ihnen einen Dachdecker in Ihrer Nähe, der genau zu Ihrem Vorhaben passt. Und zum gewünschten Zeitpunkt verfügbar ist!

 

Fordern Sie noch heute Ihr kostenloses Angebot an. Wir arbeiten nur mit den besten Dachdeckern in ganz Deutschland zusammen.