Ein Metalldach im grünen Blatt

Metalldach: Vor-und Nachteile

Das Metalldach wird als langlebige und pflegeleichte Alternative immer beliebter. Es bietet jede Menge Vorteile gegenüber der traditionellen Dacheindeckung mit Dachpfannen aus Ton oder Beton. Es gibt allerdings auch Punkte, in denen das Metalldach schlechter abschneidet.

Damit Sie für Ihr Zuhause die beste Wahl treffen können, sehen wir uns die Vor- und Nachteile von Metalldächern einmal an. 

Metalldach Vorteile

 

Das Metalldach fand man früher vor allem auf Industrie- und Wirtschaftsgebäuden. Doch die Zeiten sind vorbei. Dank Metallplatten in der Optik von Dachpfannen kommen auch Eigenheimbesitzer in den Genuss der Vorteile, die Metall als Dacheindeckung bietet.

Das Leichtgewicht ist ideal für die Dachsanierung älterer Gebäude

Metall ist sehr leicht, was es ideal macht für die Sanierung von alten Dächern. Denn manche alten Dachstühle können eine Dachdämmung plus die Eindeckung mit Dachpfannen aus Ton oder Beton nicht tragen. Aber sie halten zumeist das Gewicht der Dämmung plus einer Metalleindeckung aus. Mit den leichten Metallplatten vermeiden Sie, dass der Dachstuhl komplett erneuert werden muss.


Metallplatten sind schnell und einfach verlegt

Das geringe Gewicht von Metalldachpfannen erleichtert dem Dachdecker oder Zimmerer die Arbeit auf dem Dach. Ein weiterer Vorteil für ihn: Auch wenn sie wie Dachpfannen aussehen, muss der Dachdecker keine einzelnen Pfannen verlegen. Daher spricht man von Metallplatten. Damit deckt der Dachdecker bereits in einem Schwung eine größere Fläche ab. Die Verarbeitung geht schneller als mit anderen Materialien der Dacheindeckung.

Gut zu wissen: Von allen für die Dacheindeckung geeigneten Metallen ist Aluminium das leichteste. Allerdings müssen Sie beim Einsatz von Aluminiumplatten Abstriche bei der Sturmsicherheit hinnehmen.¹


Darum ist ein Metalldach so langlebig und pflegeleicht

 

Metalldächer halten sehr lange. Denn sie haben eine ganz natürliche, zusätzliche Schutzschicht: Die Patina. Gut zu erkennen ist dies insbesondere beim Kupferdach einer Kirche an der typisch grünen Farbe. Die grüne Farbe entsteht durch die Oxidation an der Oberfläche.

Die Patina bei modernen Zinkdächern schimmert dunkelgrau. Die Schutzschicht bildet sich normalerweise erst nach einiger Zeit. Sie können aber auch ein Material wählen, das bereits vorbewittert wurde.² Dann ist das Zinkdach sofort mit der Patina versehen und Ihr neues Dach ist direkt nach dem Bau bestens geschützt.

Metalldächer brauchen außerdem wenig Wartung und sind deshalb besonders pflegeleicht. Einen Kratzer versteckt die sich ständig neu bildende Patina.³ Moose und Gräser haben dank der glatten Oberfläche keine Chance auf dem Metalldach.

Auch Hagel kann dem Metalldach übrigens nichts anhaben. Die Metallplatten sind so robust, dass Hagel sie nicht zerschlagen kann. Durch die sichere Befestigung sind auch Starkregen und Stürme kein Problem. Dies gilt insbesondere für Dächer aus verzinktem Stahl oder Zink.

 

Schnee rutscht auf der Oberfläche leicht ab. Damit verringert sich das Risiko einer hohen Schneelast auf dem Dach.


Besonders umweltfreundlich: Das Zinkdach

Metalle lassen sich fast zu 100% recyceln. Zink ist im Vergleich zu den anderen Metallen besonders umweltfreundlich. Denn bei der Produktion muss wenig Energie aufgewendet werden und bei der Herstellung wird wenig CO2ausgestoßen.⁴

Abgesehen von Blei eignen sich Metalle hervorragend für die Ableitung von Wasser. Daher werden Zink, Aluminium, Kupfer und Edelstahl auch für Fallrohre und Dachrinnen verwendet. Erfahren Sie hier mehr über die Dachentwässerung.


Die Vorteile des Metalldaches im Überblick:

 

  •     Geringes Gewicht
  •       Schnelle und leichte Verarbeitung
  •       Langlebigkeit
  •       Schutz vor Bewachsung durch Moose
  •       Dichtigkeit
  •       Feuerfestigkeit
  •       Sturmsicherheit und Hagelfestigkeit
  •       Schnee rutscht leicht ab
  •       Umweltfreundlichkeit

 

Metalldach: Das sind die Nachteile

 

Die Nachteile von Metalldächern halten sich in Grenzen und können teilweise durch gute Planung ausgeglichen werden.

Metall hat schlechtere Dämmeigenschaften

Metall eine hohe Wärmeleitfähigkeit. Daher müssen Sie bei einer Metalleindeckung die Dachdämmung sorgfältig planen. Lassen Sie sich von einem Dachdecker oder Zimmerer beraten.

Gefahr der Schimmelbildung

Metall ist dicht: Allerdings bleibt dadurch auch Wasserdampf, der im Bad oder der Küche entsteht, im Inneren. Damit es nicht zu Schimmelbildung kommt, wird eine zweischalige, belüftete Konstruktion empfohlen.⁵

Metall verträgt sich nicht mit allen Baustoffen

Metalle können empfindlich auf andere Baustoffe reagieren. Der Kontakt von Zink und Aluminium mit Stahl oder Kupfer sollte unbedingt vermieden werden.[5] So sollte beispielsweise ein Metalldach aus Aluminium nicht mit Dachrinnen aus Kupfer kombiniert werden.

Verformung bei Temperaturschwankungen

Ein Metalldach dehnt sich bei Temperaturschwankungen aus oder zieht sich zusammen. Dies muss bei der Planung der Dachkonstruktion berücksichtigt werden. Beauftragen Sie daher am besten einen Dachdecker, der Erfahrung beim Umgang mit Metall hat.

Die Nachteile des Metalldaches im Überblick:

 

  •       Schlechtere Dämmeigenschaften
  •       Gefahr von Schimmelbildung
  •       Unverträglichkeit mit anderen Baustoffen
  •       Verformung bei Temperaturschwankungen

Einen Dachdecker für Ihr Metalldach finden

 

Ein Metalldach bietet viele Vorteile. Allerdings sollte Ihr Dachdecker oder Zimmerer wegen der beschriebenen Herausforderungen bei Planung und Ausführung ausreichend Erfahrung im Umgang mit diesem Dachbaustoff haben. MeinDach arbeitet mit zahlreichen Meisterbetrieben zusammen, die sich auf Metalldächer spezialisiert haben.

Außerdem gehören zu unseren Partnern die führenden Hersteller aus Deutschland: Rheinzink für Dächer aus Titanzink und BMI Braas mit seinen Metallplatten Decra und  Quadro aus verzinktem Stahl.

 

Finden Sie mit MeinDach den passenden Dachdecker oder Zimmerer für Ihr Metalldach. Ob Sanierung oder Neubau – in wenigen Schritten können Sie mit unserem Dachplaner ein kostenloses Angebot anfordern. Natürlich unverbindlich.