Dachsanierung im Frühling leicht gemacht

PRESSEINFORMATION | Dachsanierung im Frühling leicht gemacht
Auch in Zeiten von hoher Auslastung und Fachkräftemangel: MeinDach findet den passenden regionalen Dachdecker

Oberursel, 14. Februar 2019.

Trockene Hitzeperioden im Sommer, Schneemassen mit Dauerfrost im Winter – der Klimawandel ist in Deutschland angekommen und hat extreme Wetterlagen mit im Gepäck. Kein anderes Bauteil eines Gebäudes bekommt diese so zu spüren wie das Dach. Dabei setzen vor allem die kalten Monate Deutschlands Hausdächern schwer zu: Frost und Eis können die Dacheindeckung beschädigen und Schneemassen belasten sie schwer. Beginnen diese dann bei wärmeren Temperaturen zu schmelzen und können nicht vollständig abfließen, sind Moos und Algen nicht mehr weit. Nach Ende des Winters empfiehlt es sich daher, das Dach von einem Fachmann umfassend auf Schäden überprüfen und im Zweifel sanieren zu lassen. Doch wie findet man einen zuverlässigen Dachdecker oder Zimmerer in einer Zeit, in der diese fast völlig ausgelastet sind? Unterstützung kommt aus dem Internet: Die Serviceplattform MeinDach hilft, den passenden regionalen Meisterbetrieb für die professionelle Dachsanierung zu finden.

„Nicht nur die aus Sicht der Dachdecker- und Zimmererbetriebe gute Auftragslage und die gleichzeitig schwierige Personalsituation machen es für Hausbesitzer aktuell schwer, einen verfügbaren Handwerksbetrieb zu finden“, weiß Sven Ercolin, Leiter des Kundenservices bei MeinDach. „Gesetzliche Auflagen und Normen haben den Arbeitsaufwand für Dachdecker und Zimmerer pro Dach in den letzten Jahren erheblich steigen lassen. Das bedeutet, dass in derselben Zeit weniger Dachprojekte realisiert werden können als früher.“ Nach einem harten Winter, wenn der Bedarf an Dachsanierungen höher als üblich ist, kann das zum Problem werden.

Dachsanierung im Frühling: Der Weg zum Fachmann kann so einfach sein

Aber wo und wie findet man einen zuverlässigen Dachdecker oder Zimmerer? „Für viele Hausbesitzer ist die Suche schwierig, weil sie nicht wissen, welche Betriebe in ihrem Umkreis überhaupt infrage kommen“, weiß Philipp Stich, Zimmerermeister und MeinDach Partner. „Manchmal gibt es Betriebe, die vielleicht in direkter Nachbarschaft sind, die man aber trotzdem nicht kennt.“

Hier kommen Online-Plattformen wie MeinDach ins Spiel. Unter www.meindach.de können Hausbesitzer in wenigen Schritten ihre Wünsche, ihren Wohnort und den geplanten Bauzeitraum angeben. Die Suche nach dem passenden Meisterbetrieb in der Nähe übernimmt MeinDach. Auf Qualität und Service ist dabei Verlass: Bei den MeinDach Partnerbetrieben handelt es sich ausschließlich um Meisterbetriebe – kurzum qualifizierte Profis. Im nächsten Schritt nimmt der Dachdecker oder Zimmerer direkt Kontakt zum möglichen Auftraggeber auf

und erstellt nach der Begutachtung des Dachs ein Angebot. Ein weiteres Plus von MeinDach: Ist der Auftrag einmal erteilt, begleitet der Kundenservice von MeinDach beide Seiten persönlich während des gesamten Dachprojekts – bis zum Abschluss und darüber hinaus.

Nicht nur Kür, sondern Pflicht: Sanierung durch den Fachmann

Wer bei der Wahl des Handwerksbetriebs für die Dachsanierung auf einen Fachmann verzichtet, riskiert spätere Folgeschäden und hohe Kosten. Denn selbst minimale Blessuren können teuer werden, werden sie nicht rechtzeitig entdeckt. Durch Frost begünstigte Risse an der Dacheindeckung oder an An- und Abschlüssen sind häufig die Ursache für das Eindringen von Wasser. Feuchtigkeitsschäden und Schimmelbildung sind die Folge. Und auch Moos und Algen, die sich oft dann bilden, wenn Schmelzwasser nicht vollständig vom Dach abfließen kann, beeinträchtigen die Funktionsfähigkeit des Daches nachhaltig. Es kann porös und undicht werden.

Auch für Personen können unerkannte Schäden am Dach zur Gefahr werden. Ein loser Dachstein kann beim nächsten Sturm heruntergeweht werden und Menschen verletzen. Aufgrund der Verkehrssicherungspflicht müssen Eigentümer dafür sorgen, dass weder vom Grundstück noch vom Haus Gefahren für Dritte ausgehen. Mit einer rechtzeitigen Dachsanierung durch den Fachmann vermeiden Hausbesitzer daher nicht nur unnötige Kosten, sondern kommen zudem ihrer gesetzlichen Verantwortung nach.

Weitere Details gibt es unter: www.meindach.de

Über MeinDach

MeinDach ist die Serviceplattform für Dachprojekte – ob Sanierung oder Neubau. Als persönlicher Ansprechpartner begleitet MeinDach Bauherren schnell und unkompliziert während des gesamten Dachprojekts von der ersten Kontaktaufnahme über das Online-Portal bis zur Fertigstellung der Dacharbeiten und darüber hinaus. Als Teil der BMI Group mit Marken wie Braas, Icopal, Vedag und Wolfin Bautechnik vereint die Internetplattform über 60 Jahre Erfahrung in der Entwicklung und Herstellung von Steil- und Flachdachsystemen und bündelt diese Erfahrung mit der Expertise von ausgewählten Meisterbetrieben in Deutschland. Die Kompetenz der Partner EWR, Infensa, Isover, Rathscheck Schiefer, Rheinzink, Velux und Wüstenrot runden das Angebot ab.

 

Kontakt/Rückfragen:
Presse MeinDach
MeinDach GmbH
Judith Frese
T: +49 151 588 488 64
E: judith.frese@meindach.de